Die Wahrheit kommt ans Licht

Der Mensch hat den Verstand, die Vernunft und den freien Willen. Versündigt sich die Menschheit gegen seine Mitgeschöpfe, so fordert sein Gewissen Rechenschaft.

Jeder Krankheitserreger benötigt einen spezifischen Nährboden, wie es in meinem zweiten Buch auf Seite 14 dargestellt ist. Viren leben von Giften aus der Atman-Ebene, welche das siebte Chakra des Menschen darstellt und der Zirbeldrüse mit der Barmherzigkeit zugeordnet ist.

Folglich zeigen sich alle Verfehlungen gegen diese höchste göttliche Tugend auf dieser Ebene, wie das Quälen von Tieren und Menschen, sowie Hexen- und Satanskulte. Weitere Ursachen sind Hochmut und Herrschsucht mit Ausbeutung der Untertanen, sowie die Verbrechen der Kolonialmächte, Kriegstreiberei und die Gräueltaten der römisch, katholischen Kirche. Die neue Form der Inquisition wird jetzt durch die scheinbar christlichen Parteien wiederbelebt, indem Verleumdungen und Anzeigen gefördert werden.
Aber auch die Opfer sind gefährdet, wenn Flüche und Verwünschungen auf die Übeltäter oder auf eine ungerechte Gottheit gesetzt sind.

„COVID-19” ist ein Laborvirus aus China und nach den Ergebnissen aller bisher veröffentlichten Studien weniger ,,gefährlich” als eine normale Grippe mit Influenzaviren.

Der sog. „Lockdown” mit all seinen gravierenden Folgen für die Wirtschaft, das soziale Leben und auch die Gesundheit von Menschen und die gleichzeitig erfolgte Aussetzung von wichtigen Artikeln im Grundgesetz, mit der Gefährdung von Rechtsstaatlichkeit und Demokratie, sind also keineswegs notwendig!

Die bei allen Epidemien zu nennende Hauptgefährdungsgruppe der älteren und gleichzeitig schwer vorerkrankten Menschen (Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Lungenerkrankungen, fortgeschrittene Krebserkrankungen) hätte durch gängige Einzelmaßnahmen, wie z.B. Isolation auf freiwilliger Basis, geschützt werden können.

Epidemien bzw. Pandemien, verursacht durch sich schnell verbreitende Viren, haben in der Regel nur einen Erkrankungsgipfel. Nach der einhelligen Meinung maßgeblicher Experten ist dieser Gipfel längst überschritten, die Epidemie ist am Abebben und wird in wenigen Wochen auch ohne irgendwelche besonderen Maßnahmen zu Ende sein. Hervorzuheben ist die Tatsache, dass der Lockdown in Deutschland zu einem Zeitpunkt (Ende März) verhängt wurde, als der Gipfel der Epidemie (Anfang/Mitte März) bereits überschritten war – also zu spät, um überhaupt einen Einfluss auf die abebbende Infektionswelle auszuüben.

Die Influenza Pandemie im Winter 1918/19 dauerte 15 Wochen und beinahe 50 % der Todesfälle betraf die Altersgruppe von 20 bis 40 Jahren. Jetzt sterben 80% betagte Menschen nicht durch, sondern mit dem Virus, wobei ursächliche Erkrankungen nicht beachtet werden. Die nur durch das Virus bedingte Todesursache liegt nach jetziger Erkenntnis bei unter 1%.

Angst und Panik bewirken das Gegenteil, weil Gefühle und Gedanken sich verwirklichen. Wertvoll bleibt hier der Lern- und Löseprozess für alle.
Ein warnendes Beispiel dafür ist die im Jahr 1984 entstandene Aids- und HIV-Hysterie, welche im Sande verlaufen ist.

Hier gelten die Worte Jesu: ,,Widerstrebet nicht dem Übel, sondern segnet, die euch fluchen, tut Gutes denen, die euch hassen, liebet eure Widersacher, dadurch sammelt ihr glühende Kohlen über ihren Häuptern.” Außerdem aus Goethes Faust: ,,Das Böse ist ein Teil von jener Kraft, die das Böse will und doch das Gute schafft.”

Unser liebender Vater Jesus wird keinen Übeltäter richten, denn sie richten sich selbst. Jeder Mensch ist vollkommen frei und kann tun, was er will. Seine Taten aber sind seine Richter, denn wie seine Liebe ist, so ist auch sein Leben und das, was ihn im Jenseits erwartet.

Das verordnete Tragen von Mund- bzw. Gesichtsschutz im öffentlichen Raum ist aus medizinischen und wissenschaftlichen Gründen weder sinnvoll noch notwendig. Selbst die WHO lehnt diese Maßnahme ab. Das Tragen einer Gesichtsmaske ist hier allenfalls bei einer gerade durch Atemwegsviren erkrankten Person zum Schutz der Mitmenschen sinnvoll und im Medizinbereich erforderlich.

Dies gilt auch bei erhöhter Schadstoffbelastung der Atemluft durch die Umweltverschmutzung und durch die 5G-Strahlung. Denn hier erhöhen sich die Todesraten signifikant. Stoffmasken erhöhen die Infektionsgefahr durch verschiedene Erreger, weil durch die verbrauchte Atemluft ein geeigneter Nährboden entsteht. Weiterhin vermindert die verbrauchte Atemluft eine Sauerstoffsättigung des Blutes, denn bei einem Defizit von einem Drittel der Sauerstoffanreicherung des Blutes stirbt jeder Mensch. Lies dazu den Text ,,Die richtige Atmung und Sauerstoffsättigung des Blutes”.
Deshalb führt eine Maskenpflicht bei Menschen, die schon vorbelastet sind oder Atemwegserkrankungen haben, zu Ohnmacht oder zum Tod. Weiterhin bewirkt die ,,Maskerade” eine Entmündigung der Menschen und erinnert an Fasching.

Empfehlung: Platin Zugang

Das Komplettpaket für Deine Selbstverwirklichung. Erfahre die Essenz der über 35 jährigen Praxis-Arbeit zusammen mit den aktuellsten Erkenntnissen.