Religionen, Sekten, Orden und Anthroposophie

Der Begriff Religion geht zurück auf das lateinische religio und bedeutet Rückverbindung (mit dem Ursprung).
JESUS hat keine Religion gegründet, sondern als der menschgewordene VATER den Rückweg für Seine Lieblingsgeschöpfe, die Menschen, ermöglicht, welche nach Seinem Bild geschaffen sind.

Körperliche Not und Kleinmut jeder Art erweckt im Menschen die Frage nach der Seele, dem Sinn des Lebens und einem Weiterleben (und Vorleben) nach dem irdischen Tod. Wenn ein Volk so zum Nachdenken und Umdenken gedrängt wird, dann wird es auch auf der Erde gut versorgt sein, weil es in seelische Not geraten war.
Die meisten Menschen landen entweder durch Geburt oder auf der Suche nach der Wahrheit bei Kirchen, Sekten oder Naturreligionen.
Alle äusserlich-weltlichen religiösen Gemeinschaften, welche JESUS nicht erkennen und bekennen, werden im nächsten Jahrzehnt sich selbst richten. Ihre “Blüten” fallen ab und die Früchte bleiben aus, weil die Aussage JESU absichtlich verschwiegen wird, wo ER lehrt:
“Wisst ihr nicht, dass ihr ein Tempel GOTTES seid und der Geist GOTTES in euch wohnt?” und “Dieses Volk ehrt Mich mit den Lippen, aber ihr Herz ist ferne von mir”.

Dazu schreibt Jakob Lorber in Haushaltung Gottes, Band 1 durch Eingebung JESU:
Ich bin der alleinige, ewige Gott in Meiner dreieinigen Natur, als Vater Meinem Göttlichen nach, als Sohn meinem vollkommen Menschlichen nach und als Geist allem Leben, Wirken und Erkennen nach. Ich bin von Ewigkeit die Liebe und die Weisheit selbst. Nie habe Ich von jemandem etwas empfangen. Alles, was da ist, ist von Mir und wer etwas hat, der hat es von Mir.

Empfehlung: Platin Zugang

Das Komplettpaket für Deine Selbstverwirklichung. Erfahre die Essenz der über 30 jährigen Praxis-Arbeit zusammen mit den aktuellsten Erkenntnissen.

Jetzt anschauen

Deshalb werden die wahrhaft Gläubigen ohne Bedenken aus allen derartigen Lehranstalten austreten, ohne Gewissensbisse zu bekommen.
Dazu ein Gleichnis: Du steigst gegen Gebühr in ein “Kirchenschiff” mit der frohen Erwartung, in den Himmel gebracht zu werden. Nach einer Zeit des Verschaukelns gehen dir die Augen auf und du erkennst den Betrug. Falls du dann aussteigen willst, wird mit der ewigen Höllenstrafe gedroht. Zum Trost sei betont, dass es in Bälde vielen Kirchengläubigern peinlich sein wird, katholisch zu sein, denn evangelisch entspricht dem Evangelium und katholisch einer Katastrophe.
Lies dazu in meinem Büchlein “Die UR-Prinzipien der Schöpfung und die heilige Geometrie” ab Seite 8 den Text “Das Römische Kreuz”.

Das Wort Anthroposophie bedeutet die Menschliche Weisheit, welche die eigenverantwortliche Willens- und Gemütsbildung als Mensch zum Ziel hat. Hier wird bewirkt, dass dogmatische, sektiererische oder religiöse Prägungen vermieden werden, um die Willensfreiheit des Menschen zu bewahren.

Die Theosophie stellt den Gegensatz als göttliche Weisheit dar. Hier steht jedem suchendem Menschen und auch den Waldorfschülern eine Zuwendung an die Wahrheit offen, um Seele und Geist dem Göttlichen zu öffnen. Folglich ergibt sich dann die wichtigste Frage im Leben nach der Person JESU, Seinem Leben und Seiner Lehre.

ER, als der menschgewordene Schöpfer und Vater erklärt uns durch Jakob Lorber folgendes:
So ihr nach Meinem Worte leben, werdet, so werdet ihr in euch die Taufe des Geistes überkommen, welche da ist die wahre, innere Wiedergeburt des Geistes in eurer Seele. Dieser lebendigste Geist allen Lichtes und aller Wahrheit wird euch in alle Wahrheit leiten, und es wird dann alles hell werden in euch, was nun noch dunkel und finster ist. (8 GEJ 17)

Dr. Guido Schuhmacher, geb. 1940 ist Veterinärmediziner. Nach 16 Jahren tierärztlicher Tätigkeit ergriff er den Beruf des Heilpraktikers. Schwerpunkte seiner “Lehrstätte für neue Heilweisen” sind Heilmagnetismus, Meridianlehre, Osteopathie, Kinesiologie und therapeutische Rückführung.
Datum: 14.01.2020

ZUR ÜBERSICHT

Religionen, Sekten, Orden und Anthroposophie

Der Begriff Religion geht zurück auf das lateinische religio und bedeutet Rückverbindung (mit dem Ursprung).
JESUS hat keine Religion gegründet, sondern als der menschgewordene VATER den Rückweg für Seine Lieblingsgeschöpfe, die Menschen, ermöglicht, welche nach Seinem Bild geschaffen sind.

Körperliche Not und Kleinmut jeder Art erweckt im Menschen die Frage nach der Seele, dem Sinn des Lebens und einem Weiterleben (und Vorleben) nach dem irdischen Tod. Wenn ein Volk so zum Nachdenken und Umdenken gedrängt wird, dann wird es auch auf der Erde gut versorgt sein, weil es in seelische Not geraten war.
Die meisten Menschen landen entweder durch Geburt oder auf der Suche nach der Wahrheit bei Kirchen, Sekten oder Naturreligionen.
Alle äusserlich-weltlichen religiösen Gemeinschaften, welche JESUS nicht erkennen und bekennen, werden im nächsten Jahrzehnt sich selbst richten. Ihre “Blüten” fallen ab und die Früchte bleiben aus, weil die Aussage JESU absichtlich verschwiegen wird, wo ER lehrt:
“Wisst ihr nicht, dass ihr ein Tempel GOTTES seid und der Geist GOTTES in euch wohnt?” und “Dieses Volk ehrt Mich mit den Lippen, aber ihr Herz ist ferne von mir”.

Dazu schreibt Jakob Lorber in Haushaltung Gottes, Band 1 durch Eingebung JESU:
Ich bin der alleinige, ewige Gott in Meiner dreieinigen Natur, als Vater Meinem Göttlichen nach, als Sohn meinem vollkommen Menschlichen nach und als Geist allem Leben, Wirken und Erkennen nach. Ich bin von Ewigkeit die Liebe und die Weisheit selbst. Nie habe Ich von jemandem etwas empfangen. Alles, was da ist, ist von Mir und wer etwas hat, der hat es von Mir.

Empfehlung: Platin Zugang

Das Komplettpaket für Deine Selbstverwirklichung. Erfahre die Essenz der über 30 jährigen Praxis-Arbeit zusammen mit den aktuellsten Erkenntnissen.

Jetzt anschauen

Deshalb werden die wahrhaft Gläubigen ohne Bedenken aus allen derartigen Lehranstalten austreten, ohne Gewissensbisse zu bekommen.
Dazu ein Gleichnis: Du steigst gegen Gebühr in ein “Kirchenschiff” mit der frohen Erwartung, in den Himmel gebracht zu werden. Nach einer Zeit des Verschaukelns gehen dir die Augen auf und du erkennst den Betrug. Falls du dann aussteigen willst, wird mit der ewigen Höllenstrafe gedroht. Zum Trost sei betont, dass es in Bälde vielen Kirchengläubigern peinlich sein wird, katholisch zu sein, denn evangelisch entspricht dem Evangelium und katholisch einer Katastrophe.
Lies dazu in meinem Büchlein “Die UR-Prinzipien der Schöpfung und die heilige Geometrie” ab Seite 8 den Text “Das Römische Kreuz”.

Das Wort Anthroposophie bedeutet die Menschliche Weisheit, welche die eigenverantwortliche Willens- und Gemütsbildung als Mensch zum Ziel hat. Hier wird bewirkt, dass dogmatische, sektiererische oder religiöse Prägungen vermieden werden, um die Willensfreiheit des Menschen zu bewahren.

Die Theosophie stellt den Gegensatz als göttliche Weisheit dar. Hier steht jedem suchendem Menschen und auch den Waldorfschülern eine Zuwendung an die Wahrheit offen, um Seele und Geist dem Göttlichen zu öffnen. Folglich ergibt sich dann die wichtigste Frage im Leben nach der Person JESU, Seinem Leben und Seiner Lehre.

ER, als der menschgewordene Schöpfer und Vater erklärt uns durch Jakob Lorber folgendes:
So ihr nach Meinem Worte leben, werdet, so werdet ihr in euch die Taufe des Geistes überkommen, welche da ist die wahre, innere Wiedergeburt des Geistes in eurer Seele. Dieser lebendigste Geist allen Lichtes und aller Wahrheit wird euch in alle Wahrheit leiten, und es wird dann alles hell werden in euch, was nun noch dunkel und finster ist. (8 GEJ 17)

Dr. Guido Schuhmacher, geb. 1940 ist Veterinärmediziner. Nach 16 Jahren tierärztlicher Tätigkeit ergriff er den Beruf des Heilpraktikers. Schwerpunkte seiner “Lehrstätte für neue Heilweisen” sind Heilmagnetismus, Meridianlehre, Osteopathie, Kinesiologie und therapeutische Rückführung.
Datum: 14.10.2019

ZUR ÜBERSICHT